water-tower-chicago

Chicago, Water Tower

Chicago liegt im Herzen des Mittleren Westens im Bundesstaat Illinois. Mit einer Einwohnerzahl von ca. 2,8 Millionen ist sie die drittgrößte Stadt Amerikas. Die Stadt liegt an den Ufern des Lake Michigan. Durch die stetigen Winde vom Lake Michigan ausgehend hat Chicago den Beinahmen “The Windy City” erhalten. Man vermutet, das dieser Name jedoch auch auf die früher, weitverbreitete Schmugglerkriminalität zurück zuführen ist. Zu Zeiten der Prohibition beherrschten Gängstergrößen wie Bugs Moran und Al Capone Chicago und verkauften illegal hergestellten Alkohol. Diese Zeiten sind jedoch lange vorbei. Ab ca. 1922 regierte in Chicago der Jazz. Jazzgrößen wie Louis Armstrong belebten die überwiegend schwarze Clubszene. Heute ist Chicago musikalisch für R n B und Hip Hop bekannt, dank Musikgrößen wie R. Kelly und Kanye West. Chicago hat viele berühmte Kinder hervor gebracht, darunter Walt Disney, Harrison Ford oder Ernest Hemingway.
Feuchtes Kontinentalklima beherrscht die Stadt. Die Sommer sind sehr heiß und die Winter können ziemlich kalt werden. In Chicago schneit es häufig, auch Blizzards sind möglich. Die durchschnittliche Temperatur liegt aber meist bei angenehmen 26-35 Grad. Chicago ist bekannt für schnelle Wetterumbrüche. Trotzdem ist Chicago ganzjährig bereisbar. Von Deutschland aus erreicht man Chicago in ca. 9 Flugstunden. Innerhalb Chicagos bewegt man sich am besten per Bus oder U-Bahn.
Einkaufen kann man am Besten in der Michigan Avenue. Hier gibt es alles, was das Shoppingherz begehrt. Von touristischen Läden, über Flagshipstores bis hin zu exklusiven Geschäften und Malls.

Sportbegeisterte kommen in Chicago auf Ihre Kosten. Es wird American Football, Soccer und Baseball gespielt. Die großen Zeiten des Basketball mit Zugpferd Michael Jordon sind allerdings vorbei.

Touristen bekommen in Chicago einiges zu sehen. Die Stadt ist bekannt für Ihre Museen. Afrikanische, Asiatische, Antike oder Moderne Kunst, kulturinteressierte werden begeistert sein. Chicago hat ein grünes Herz, es gibt viele verschiedene Parks. Hervorzuheben ist hier der Millenium Park, der bekannt ist für seine Konzerte. Diese finden häufig in dem von Frank Gehry entworfenen Jay Pritzker Pavillon statt. Besonders interessant sind folgende Stadtbezirke, die sich Besucher anschauen sollten: Chinatown, Lincoln Square, das geprägt ist von deutschen Einwanderern. Man findet hier sogar ein europäisch anmutendes Brauhaus. Interessant sind auch die Bezirke Pilsen, Greek Town, Polish Village und Little Italy. In den Vororten wird häufig zweisprachig gesprochen. Einwanderer kommen heute nicht mehr aus Europa, sondern aus den südamerikanischen Ländern. Chicago ist weit über die Grenzen bekannt für seine Architektur. Es gibt beeindruckende Wolkenkratzer, die man besichtigen kann. Zu einem der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Chicago gehört allerdings der:

Old Chicago Water Tower,

der Water Tower gehört zu den Wahrzeichen von Chicago. Er steht inmitten der Magnificent Mile, an der North Michigan Avenue in einem der exklusivsten Geschäfts- und Shoppingvierteln Chicagos. Im heutigen Stadtbild wirkt der Wasserturm etwas unpassend und unwirklich, denn der Old Chicago Water Tower ist eines der ältesten Gebäude der Stadt. Das helle Kalksteingebäude erinnert an ein Schloss aus dem 13. Jahrhundert, wie man sie eher in Europa findet. Der Water Tower ist der zweitälteste Wasserturm der USA. Der älteste Wasserturm der USA steht Louisville.

Der Architekt William W. Boyington hat den Wasserturm geplant. Erbaut wurde er zwischen 1868 – 1869 im neugotischen Stil. Der Old Chicago Water Tower ist 47 m hoch, bis zur Spitze und dem Dach sogar 49m. Bei dem Großbrand in Chicago von 1871 blieb der Wasserturm verschont. Der Wasserturm wird heute nicht mehr als solcher genutzt, die Touristeninformation ist heute in seinem Inneren zu finden. Dem Gebäude gegenüber liegt die alte Pump Station. Eine herrliche Parkanlage, gleich neben dem historischen Wasserturm lädt zum verweilen ein. Hier kann man sich einige Zeit der Hektik der Großstadt entziehen und den Blick auf den alten Wasserturm genießen.

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked (required):

Back to Top